Allgemein, B96 Varianten, Verkehr und Mobilität

B96 Mittelvariante in Fürstenberg als Zeichnungen

Diese wundervoll per Hand gezeichneten Ansichten Fürstenbergs hat uns Michael Mendler zukommen lassen. Zu sehen sind Varianten einer mögliche Trassenführung der B96 entlang der Bahnschienen, also der sogenannten Mittelvariante.

Bitte klicken sie auf die Bilder um sie zu vergrößern.

Bild 1 zeigt die B96 Umgehung als eine teilweise überdeckelte Rinne, die von der Rheinsberger Straße überquert wird und unter den Bahnschienen in einen Tunnel führt. Die Straße folgt hier der alten Bahntrasse. Im Vordergrund sind die Kleingartenanlagen am Berliner Berg zu sehen.

B96 auf alter Bahntrasse als überdeckelte Rinne © Michael Mendler

Bild 2 und Bild 3 zeigen verschiedene Versionen des Anschlusses der Umgehung/Entlastung an die vorhandene B96. Bild 1 zeigt die Straße als Rinne ohne Überdeckelung, Bild 2 hat eine Überdeckelung. Am rechten unteren rand ist das Einkaufszentrum Edeka/Toom zu sehen.

Anschluss der Umgehung an die vorhandene B96 als offene Rinne ©Michael Mendler

 

Anschluss als überdeckelte Rinne ©Michael Mendler

Bild 4 zeigt die Trassenführung parallel zur Bahntrasse auf der westlichen Seite, also eine Variation der Mittelvariante. Zu sehen ist wie die Strasse im Süden (hier oben) aus dem Tunnel hervorkommt, am Bahnhof vorbei führt und im Norden (hier unten) wieder zurück auf die alte B96 Trasse geleitet wird. Hier ist auch links die L115 nach Lychen angeschlossen.

Eine Variation der Mittelvariante entlang der Bahnschienen
©Michael Mendler

Bild 5 ist eine weitere Mittelvariante, aber mit der Trassenführung auf der östlichen Seite, sowie ohne Tunnel- und Brückenlösungen.

Eine östlich Trassenführung als Mittelvariante. ©Michael Mendler

Bild 6 zeigt nochmal eine Übersichtskarte der oben dargestellten Varianten.

Übersichtskarte der hier vorgestellten Mittelvarianten
©Michael Mendler