B96 Varianten, Verkehr und Mobilität

B96-Planungen laufen in eine Sackgasse

Sackgasse B96 Planung

Im so genanten „Projektbegleitenden Arbeitskreis zur B96 Ortsumfahrung Fürstenberg“ dürfen die Bedenken der Bürger gegen die weiträumige Westumfahrung nicht besprochen werden. Weder die Grundlagen der geplanten weiträumigen Westumfahrung noch andere sinnvollere Linienführungen sind Thema in diesem Gremium.

Die Ministerin ist dafür verantwortlich, wenn die vom Landesbetrieb Straßenwesen beauftragte Planung der weiträumigen Westumfahrung durch ein Klageverfahren gestoppt wird und dadurch für Fürstenberg viele Jahre verloren werden, die viel besser für die Planung einer vernünftigen, sowohl dem Naturschutz wie den Interessen der Fürstenberger Bürger dienenden Trasse genutzt werden könnten.

In diesem offenen Brief (download hier) bitten wir die Ministerin dringend, ein Bürgerbeteiligungsverfahren aufzusetzen, das die Argumente der Bürger ernst nimmt, und in dem ergebnisoffen und konstruktiv eine Lösung gesucht und gefunden werden kann.